Das kybun Klassenzimmer setzt sich durch - Neumarker haben Stehvermögen

28.08.2008

Schüler und Lehrer in Neumark sind von dem kybun Klassenzimmer überzeugt. Jetzt geht es mit Begeisterung an den nächsten fliegenden Klassenraum.

Die Mittelschule hat wohl im letzten Jahr die richtige Entscheidung für die Unterrichtsgestaltung der Zukunft gewählt. Denn seit das kybun Klassenzimmer am 12. Januar 2008 an die Schüler übergeben wurde, gab es keine Woche ohne Besuch von Institutionen, Betrieben, Eltern und einer menge Medienvertreter, die sich natürlich über dieses Projekt eingehend informieren wollten.

Jetzt nach einem halben Jahr sind alle Schüler und Lehrer der Mittelschule Neumark von dem Konzept überzeugt. Die Gemeinde und der Schulleiter haben beschlossen, dieses Konzept in diesem Schuljahr zu erweitern und ein weiteres fliegendes Klassenzimmer einzurichten. Die kyBounder haben sich bewährt und die Ergebnisse der ersten Umfrage sprechen wohl für sich. Mittlerweile gibt es allein im Bundesland Sachsen 5 sowie im weiteren Bundesgebiet 6 Schulen mit unterschiedlichster Ausrichtung, die sich ebenfalls für das fliegende Klassenzimmer entschieden haben.

Diesem Konzept des aufrechten Lernens auf weichelastischen Federböden - dem kyBounder - gehört sicherlich mit die Zukunft, um Leistungsbereitschaft und Lernfreude in den Schule zu verbessern.